Heilpäd. Lernförderung

buchstabenschreibenMundbilder
Im Rahmen des heilpädagogischen Ansatzes wird versucht, den Blick auch auf die emotionalen und psychosozialen Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen mit schulischen Problemen zu werfen.

Behandlungsziele

  • Förderung der phonologischen Bewusstheit und mathematischer Vorläuferfertigkeiten
  • Ausdauer, Konzentration und Gedächtnisleistungen in Lernsituationen
  • Erwerb von Impulskontrolle
  • Selbständigkeit und Steuerung des Arbeitstempos
  • Steuerung der Aufmerksamkeit und des Verhaltens im sozialen Kontext
  • Anwendung von Strategien zur Fehlervermeidung und strukturiertem Lernen

Durch positive Erfahrung wächst die Motivation, auch etwas Anstrengendes zu meistern. Ein wachsendes Selbstbewusstsein bewirkt eine gute Persönlichkeitsentwicklung.